Leser, Macher, Meinungen
Bernhard Faaß
Eigene Story
Sie möchten diesen Artikel weiterleiten?!


Copyright: Bernhard R C Faaß - empyreal music, München
Internet: http://www.empyreal.de
E-Mail: b@empyreal.de

Meine Meinung zum Showbiz:
Die besten Ergebnisse bringt die Mundpropaganda. Was den Menschen gefällt, wird verbreitet. Allerdings müssen sie zuerst davon überhaupt erfahren. In der Reizüberflutung des Medienbombardements geht Gutes leicht unter. Für uns Urheber ist eine Urheberrechtsvergütung essentiell und gleichsam grandios. Die GEMA daher von der grundsätzlichen Idee epochal (so sagt man doch derzeit ;-) ). Leider ist dort die Beweglichkeit über lange Zeit eingeschränkt gewesen. Es herrschen vielfach noch immer Strukturen, die lange überkommen und schädlich sind. Da fehlt es an Offenheit und Blickwinkel ´außerhalb der Kiste´. Verschont uns mit der Regierung. Arbeitsteilung ist eine hervorragende Sache. Es ist gut, wenn die Menschen das machen, was sie können und sich nicht beim Alleskönnen verzetteln. Ich bin so glücklich mit meiner Musik, dass ich alles Notwendige tue, aber viel lieber wäre es mir, die Mittel zu haben, das abgeben zu können, was andere lieber und sicher auch besser machen. Es war der neue Trend, independent zu sein und die Majors gaben jede Menge Anlass dazu. Wichtig ist aufrichtige Zusammenarbeit, die wirklich den gemeinsamen Erfolg zum Ziel hat.

Story:
Am 23.Juni jährt sich die Labelgründung zum 25. Mal. Tatsächlich begann der Aufbau der Musikproduktion schon im Jahr davor und die Grundlage für die musikalische Laufbahn natürlich noch früher, aber als das Label gegründet wurde, lehnte die GVL den Namen REALMUSIC, der darauf Bezug nahm, dass entgegen dem Trend, alles hyperperfekt digital hinzufeilen, unsere Aufnahmen damals noch analog und in einem Take erfolgten, wegen Verwechslungsgefahr ab, weil es ein ähnlich benanntes Label eines Majors gab. Die leicht trotzige Suche führte schnell zu dem uns selbst gefälligeren neuen Label der ´aus reinem Licht und Feuer geborenen´ empyreal music. Mit Stickern der neuen Firmierung versehen konnte die erste Scheibe KAEW - Rain Come 1996 erscheinen.

Vorbild:
Ich hatte viele Vorbilder. Manche stellten sich als falsch heraus. Viele haben mich weiter gebracht. Andere haben sich überlebt oder ich habe sie überwunden. Für die Orientierung in und Entdeckung der Welt sind Vorbilder hilfreich und nützlich. Man kann so viel von anderen lernen! Als eigenständige Person sollte man sich emanzipieren, zu sich selbst finden, selbstbestimmt und unabhängig werden, ohne die Demut zu verlieren.

Höhepunkte:
Der aktuelle ist die Single NEW CAT. Ein Pop-Song über die geschlechtsangleichende Operation einer trans*Frau und ihr Glück und Freude darüber. Inklusive Remix.

Wünsche:
:-) Glück und Gesundheit für mich und meine Liebsten. Mit meiner Kunst möglichst vielen Menschen eine schöne Zeit und vielleicht etwas für ihr Leben schenken zu können. Fürchtet euch nicht, ich nehme auch das Geld ;-)

Pläne:
Verrate ich nicht. Aber es sind neue Stücke in Arbeit.

Tipp:
Weiteratmen. LOVE LOVE LOVE

Geburtstag:
27.03.1964